Blog

Vorsicht bei der Verwendung von fremden Fotos auf der eigenen Homepage!

Vorsicht bei der Verwendung von fremden Fotos auf der eigenen Homepage!

Nutzungsrechte beachten!

Fotos sind wie andere Medien urheberrechtlich geschützt, auch wenn nicht explizit darauf hingewiesen wird. Bevor diese also auf der eigenen Homepage veröffentlicht werden, müssen Sie klären, ob und wie Sie diese verwenden dürfen (Stichwort: Nutzungsrecht).

Abmahnungsgefahr auch bei privaten Webseiten!

Es ist völlig egal, ob Sie Ihre Seite privat oder kommerziell betreiben, jeder kann bei Urheberrechtsverstößen abgemahnt werden. Das gilt im Übrigen nicht nur für die klassische Homepage, sondern auch für z.B. Ebay-Angebote, welche auch nichts anderes, als Webseiten sind.

Worauf  muss man achten?

  1. Vor der Verwendung von Fotos, welche z.B. durch die Google-Bildersuche gefunden wurden, unbedingt Kontakt mit dem Urheber (Fotograf) aufnehmen und nach Erlaubnis fragen!
  2. Geht es um Fotos aus Bilddatenbanken, wie z.B. fotolia.de, pixelio.de oder aboutpixel.de, unbedingt die Lizenzbedingungen beachten! Dabei geht es beispielsweise um die Namensnennung des Urhebers oder das Bearbeitungsrecht.
  3. Wenn Sie einen Webdesigner beauftragen, sollten Sie sicherheitshalber prüfen, ob dieser die Rechte zur Weitergabe von Fotos an Sie wirksam erworben hat.

Welche möglichen Folgen gibt es bei Rechtsverstößen?

  • Abmahnungen (kostenpflichtig)
  • Unterlassungsansprüche
  • Schadensersatzansprüche
  • Geldstrafe, Freiheitsstrafe (eher selten)

Wie sollte man im Falle einer Abmahnung reagieren?

  • Zunächst sollten Sie erst einmal Ruhe bewahren!
  • Die Abmahnung sollte in keinem Falle ignoriert werden, sonst könnte es schnell teuer werden (z.B. durch eine einstweilige Verfügung).
  • Sollten der Abmahnung keine Nachweise über die Rechte des betroffenen Fotos beiliegen oder sind dabei Unstimmigkeiten erkennbar, sollten Sie diese vollständig einfordern.
  • Überprüfen Sie die vorformulierte Unterlassungserklärung! Häufig ist diese zu weit und zu Gunsten des Rechteinhabers verfasst ist.
  • Geben Sie nach anwaltlicher Beratung ggf. eine modifizierte Unterlassungserklärung ab.
  • Bevor Sie diese jedoch abgeben, sollten Sie unbedingt sicher gehen, dass das entsprechende Foto vollständig vom Server gelöscht worden ist. Fragen Sie evtl. Freunde und Kollegen, ob Sie das Foto noch aufrufen können.

Erfahren Sie mehr zum Thema Bildrechte, Nutzungsrechte und Lizenzen!

Generell gilt: Bei Unsicherheiten sollten Sie unbedingt einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen!

Tags: , , , , ,

Keine Antwort zu “Vorsicht bei der Verwendung von fremden Fotos auf der eigenen Homepage!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *


*